Berufserfahrungswerkstatt

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln
des Europäischen Sozialfonds.

headerlogo_freistaat_top_de_292px

Der Übergang von der Schule in die Ausbildung oder Arbeit stellt für viele junge Menschen oft eine hohe Hürde dar – insbesondere dann, wenn der Schulabschluss fehlt oder schon zahlreiche Erfahrungen des Scheiterns gemacht wurden.

Das Projekt „Berufserfahrungswerkstatt“ richtet sich an junge Erwachsene aus dem Kreis Weimarer Land, die im SGB-II-Bezug sind und sich beruflich neu orientieren wollen.

Bau eines eigenen Computers
Bau eines eigenen Computers

In der Berufserfahrungswerkstatt haben Sie die Möglichkeit, kleinere Projekte von der Planung bis zur Umsetzung selbstständig zu realisieren – z. B. im  Computerdesign, in der Medienarbeit, in der Holzwerkstatt  oder im Gartenbau. So finden Sie heraus, welche Ausbildung oder Beschäftigung Ihren Potenzialen am besten entspricht.

 

In der Berufserfahrungswerkstatt können Sie aber auch Basis-qualifikationen und soziale Kompetenzen nachträglich stärken. Und bei der Organisation von gemeinsamen Freizeiterlebnissen kann jeder seine individuellen Interessen  entwickeln.

Bau von Funktionsmöbel in der Holzwerkstatt
Bau von Funktionsmöbeln in der Holzwerkstatt

Einen hohen Stellenwert im Projekt haben die Begleitung und Unterstützung bei der Klärung persönlicher Probleme. Wir helfen Ihnen z. B. bei der Suche nach einer Wohnung, bei der Überwindung von Sucht- oder Schuldenproblemen oder beim individuellen Bewerbungscoaching.

Wenn Sie sich für das Projekt interessieren, kommen Sie doch einfach einmal bei uns vorbei! Der erste Schritt zum Projekt ist immer das vertrauensvolle Gespräch.

Jan Schachtschabel
Integrationsberater

Tel.: 03644 560 666

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln
des Europäischen Sozialfonds.

headerlogo_freistaat_top_de_292px